lade Daten
 

Historie

Familienunternehmen mit über 25 Jahren Erfahrung: Bereits am 1. Januar 1986 übernahm der Heizungsbaumeister Gerhard König den Fachbetrieb „Schwartz Heizungsbau“ in Wolfenbüttel-Atzum. Sein Ziel war es, ein besonders kundenorientiertes Unternehmen aufzubauen.

In den neuen Betriebsräumen „Schlickerberg 17“ machte sich Gerhard König mit acht Monteuren und drei Auszubildenden umgehend an die Arbeit. Der Januar 1986 war ungewöhnlich kalt und es gab viele Anfragen an einen Heizungsbauer. Der Kundendienst war pausenlos im Einsatz, um Störungen in Heizungsanlagen und Rohrbrüche zu beseitigen.

Durch die hohe Kompetenz und Zuverlässigkeit seines Teams konnte Gerhard König, unterstützt von seiner Frau Sigrid, zahlreiche neue Kunden gewinnen. Neben Wackerbau und VW in Braunschweig zählten bald auch Grotrian Steinweg, Schimmel, MKN, Buchler, die gemeinnützigen Wohnstätten und die Wolfenbütteler Baugesellschaft zum zufriedenen Kundenstamm der Firma.

Der Erfolg gab Gerhard König Recht: Die besondere Ausrichtung auf Zuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit sorgte für ein stetes Wachstum des Unternehmens. Regelmäßig konnten so neue Stellen geschaffen werden. Als die Belegschaft auf 23 Mitarbeiter angewachsen war, zog die Firma im Mai 1998 in neue Räumlichkeiten am „Schlickerberg 10“ um.

2002 trat Oliver König in das Familienunternehmen ein: Im April legte er seine Meisterprüfung im Heizungs- und Sanitärhandwerk erfolgreich ab und übernahm die Verantwortung für den Bereich Sanitär.

2007 folgte Sören König und übernahm die Sparte der Elektrotechnik. Der gelernte Elektrotechnikermeister und Betriebswirt des Handwerks zeichnete sich seitdem verantwortlich für die Ausbildung betriebseigener Elektriker.

2010 begann das Unternehmen, sich verstärkt auf die erneuerbaren Energien auszurichten. Umweltaspekte, großes Einsparpotential sowie interessante Fördermöglichkeiten machen diesen Bereich für Kunden so attraktiv.

In 2011 firmierte das Unternehmen zur „Gerhard König Heizungsbau GmbH“. Nach wie vor steht die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt des Handelns.